Öko-Sichtschutzzaun schützt vor ungebetenen Blicken

November 9, 2021

Das wichtigste in der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus ist die Privatsphäre. Niemand möchte dauernd die Blicke von vorbeigehenden Passanten in seinen Räumlichkeiten oder im Außengelände spüren. Darüber hinaus kann ein guter Zaun die von außen eindringende Geräuschkulisse verringern. Schaffen Sie sich daher mit einem entsprechend hohen und dicken Zaun eine Wohlfühloase in Ihrem Heim.

Arten von Sichtschutzzäunen

Es gibt verschiedene Arten von Sichtschutzzäunen. Auswählen können Sie bei der Wahl eines Zauns unter verschiedenen Designs und Materialien. Wer en Modern-Style bevorzugt, der greift auf die Varianten aus Metall zurück. Diese können sehr kostenintensiv sein und sind nicht gerade ökologisch. Auch Zäune aus Maschendraht passen sich nicht unbedingt optimal in die Natur an. Es dauert ein paar Jahre, bis zum Beispiel Rankenpflanzen einen kompletten Sichtschutz über dem Maschendraht bilden. Achten Sie ferner auf die Bauvorschriften in Ihrer Gemeinde, denn unbegrenzt hoch darf solch ein Zaun nicht sein. Ein weiteres Problem stellt sich Gartenbesitzern. Denn je höher der Zaun, desto weiter der Schattenwurf. Ein weiter Schattenwurf schränkt die Bepflanzungsoptionen im Garten mitunter kräftig ein. Eine Kombination aus Sichtschutzzaun mit verschiedenen Naturmaterialien bietet eine gute Lösung für derartige Probleme.

Sichtschützzäune aus Naturmaterialien sind ökologisch wertvoll

Sind Sie handwerklich etwas geschickt, dann bauen Sie einen Sichtschutzzaun aus biologischen Materialien. So können Sie zum Beispiel einen Zaun aus Weidenästen zusammenbauen. Verflechten Sie dazu die Weidenstücke in gewissen Abständen mit den Pfosten. Komplizierter wird es, wenn Sie Bambusmatten selbst bauen wollen. Dazu benötigen Sie außer viel Bambus wetterfeste Verbindungen. Dasselbe gilt für Schilfrohrmatten, die Sie aus Sichtschutz aufstellen können. Ganz spezielle Öko-Zäune sind aus Farnen hergestellt. Attraktiv sind ebenfalls Sichtschutzzäune aus speziellen Baumrinden. Selbst aus Heidekraut und aus Schilfrohr stehen mittlerweile Matten und Zäune im Angebot. Solche Zäune bieten nicht nur einen guten Sichtschutz, sie tragen außerdem zu einem natürlich-ökologischen Ambiente in Ihrem Gelände bei.

Bei dieser Art von Zäunen lohnt vielleicht eher ein Kauf bei einem Fachhändler oder in einem Baumarkt. Solche Sichtschutzzäune stehen bis zu einer Höhe von 2 m im Angebot. Manche verfügen über eine Länge von bis zu 6 Metern. Reihen Sie diese aneinander und Sie haben Ihren Garten, die Terrasse oder den Balkon vor Dritten gesichert.

Aufbau Sichtschutzzaun

Sichtschutzzäune können Sie einfach selbst errichten oder Sie nehmen einen Fachmann und lassen die Zäune professionell aufbauen.

Foto: Rainer Sturm  / pixelio.de

Weitere Artikel: